Gänsehautmomente oder Ein paar Gedanken über das, was bleibt

Gänsehautmomente oder Ein paar Gedanken über das, was bleibt

IMG_4143.jpg

 

In diesem Jahr war ich alle zwei Monate verreist. Also richtig verreist, mit dem Flugzeug und so. Dazwischen noch etliche Kurz- und Wochenendtrips – aus meiner Sicht die perfekte Taktung. Komischerweise werde ich oft gefragt, ob mir das viele Herumgereise nicht zu viel wird. Kennt Ihr den Spruch „Collect memories, not things“? Also zu deutsch „Sammle Erinnerungen, nicht Dinge“… Ich finde ihn sehr wahr. Read more

Advertisements
Ein paar Gedanken über Freundschaft

Ein paar Gedanken über Freundschaft

 

IMG_5667.jpg
Am Cospudener See

 

Ich hatte gerade ein sehr schönes Wochenende! Ein Wochenende mit meiner sehr alten Freundin Bea, wobei sich das „alt“ natürlich nur auf die Dauer unserer Freundschaft bezieht und nicht auf unser geradezu jugendliches Alter. Naja, um ehrlich zu sein: Wir können quasi bald goldene Hochzeit feiern, denn wir haben uns vor fast 50 Jahren im Kindergarten kennen gelernt… Read more

Im Aufräumwahn – Ich entrümple mein Leben

Im Aufräumwahn – Ich entrümple mein Leben

IMG_2955.jpg

Boah, der Titel klingt ja wohl mal richtig gut! So, als ob ich meinen gesamten Besitz an die Armen verschenken und künftig ganz Zen-mäßig nur noch mit einer Bastmatte und einem Schälchen zum Schnorren von ein paar Reiskörnern durch die Lande ziehen würde… Nun ja. Ganz so isses nicht. Ich habe nur angefangen, ein bisschen von dem Schrott zu entsorgen, der sich in den letzten Jahren in unseren Schränken und Schubladen angesammelt hat. Nennt es Frühjahrsputz, nennt es wie Ihr wollt, Fakt ist: Es befreit!  Read more

Noch’n Blog? Haste sonst nix zu tun?

Noch’n Blog? Haste sonst nix zu tun?

IMG_2051.jpg

So, Ihr Lieben, nachdem ich mit meinem ersten Post ja recht abrupt hier eingestiegen bin, will ich mir jetzt doch mal ein wenig Zeit nehmen, um mich anständig vorzustellen: Mein Name ist Marion, ich bin im September 50 geworden und habe seitdem das Gefühl, ich müsse das mit Euch teilen. Also, das GEFÜHL, bzw. Nicht-Gefühl, wenn man plötzlich zur Generation 50+ gehört. Es verändert sich nämlich erst mal nicht allzu viel! In der Werbung haben die Best-Ager immer ein paar graue Haare und – wie ich finde – viel mehr Falten als ich 😉 Aber ich schätze mal, das kommt noch (das mit den Falten, die Haare werden natürlich gefärbt!!!). Und: Doch, zu tun habe ich schon genug, aber ich blogge einfach gern! Read more