Urlaub für Fortgeschrittene + Buchtipp

Urlaub für Fortgeschrittene + Buchtipp

IMG_0573.jpg

Der Post von Conny zum Thema Urlaubsplanung hat mich inspiriert, mir auch mal ein paar Gedanken zum Thema Ferien zu machen. Naja, wenn ich ehrlich bin, mache ich mir ja dauernd Gedanken über die nächste Reise, weil es für mich nichts Schöneres gibt, als die Welt zu sehen. Versteht mich nicht falsch, ich bin auch sehr gern daheim und genieße Haus und Garten, und ich freue mich nach jedem Trip wieder heimzukommen. Aber der wahre Luxus ist doch der Wechsel zwischen beidem! Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich glaube ich mindestens alle 6 Wochen für eine Woche unterwegs. Oder ich würde gerne zwei- bis dreimal pro Jahr jeweils einen Monat am Stück in fremden Städten leben. Also nicht urlauben mit Hotel und so, sondern eine Wohnung mieten (geht großartig mit AirBnB)  und dort leben (und arbeiten, was bei meiner Profession als Texterin mithilfe von MacBook und www ja nicht das größte Problem wäre).

Ein Buch, das mich dahingehend nachhaltig beeindruckt und beeinflusst hat, ist „Das große Los“ (KEIN Affiliate-Link, ich verdiene also NICHTS dran!) von Meike Winnemuth. Die Journalistin hat vor einigen Jahren bei „Wer wird Millionär?“ eine halbe Million gewonnen und sich dann die Freiheit genommen, ein Jahr lang jeweils einen Monat lang in verschiedenen Städten auf allen Kontinenten zu leben. Sydney, Shanghai, San Francisco, Copenhagen, London, Barcelona… da wäre ich auch sofort dabei. Aber Meike Winnemuth hat sich auch auf Mumbai, Buenos Aires und Addis Abeba eingelassen – und tolle Dinge erlebt. Ich habe das Buch schon vor 3 Jahren mit dem allergrößten Vergnügen gelesen und war überrascht über Meikes Fazit nach einem Jahr „Leben in der Welt“. Also, wenn Ihr weltoffen seid, gerne reist und vielleicht einen ähnlichen Traum wie Meike habt, kann ich euch das Buch nur wärmstens ans Herz legen!

Aber zurück zum Urlaub: Es ist ja nett, nach vielen, vielen Jahren Abhängigkeit von der Ferienzeit nicht mehr auf die Hauptreisezeit angewiesen zu sein. Unser großer Sohn studiert mittlerweile und auch das Töchterlein fährt meistens lieber mit ihrem Freund als mit uns „Alten“. Obwohl, im Februar machen wir zwei mal wieder eine Mutter-Tochter-Freundin- Woche in Dubai. Darauf freuen wir uns schon sehr, denn wir waren vor 4 Jahren schon mal in den Emiraten und haben es sehr genossen.

DSCF3193.jpg

Ansonsten aber planen der Gatte und ich unsere Urlaube mittlerweile eher abseits der großen Ferien und in kürzeren Intervallen, denn vor allem im Sommer haben wir es hier zuhause mit Pool und Garten auch sehr nett. Im Frühjahr geht es schon mal für ein paar Tage mit alten Freunden in unser geliebtes Prag, und dann wollen wir zum Sommer hin noch eine Woche mit anderen Freunden auf dem Hausboot über irische oder französische Flüsse schippern, daran arbeiten wir noch.

So oder so, ich freue mich auf das, was kommt. Denn letztlich ist Reisen und damit das Kreieren von Erinnerungen doch das Einzige, was einem bleibt, wenn man später mal alt und tattrig ist. Dann kann man mit Wehmut an all die schönen Erlebnisse zurück denken und die alten Fotos rauskramen  – und in der Retrospektive ist dann sogar der Nordseeurlaub, bei dem wir mit zwei Teenagern 14 Tage im holländischen Regen saßen, noch ganz wunderbar! (Im Moment erinnere ich mich allerdings vor allem daran, dass der Regen meistens Starkregen war, das hübsche Friesenhaus kalt und klamm war, die Teenager genervt und nervend und unsere Ehe nach dem zehnten „Stell dich nicht so an, ist doch nur Wasser!“ meines Mannes WIRKLICH gefährdet war. Aber das ist wohl nur eine Frage der Einstellung…)

DSCF3224.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s