Der wahre Grund, warum Frauen zur Weihnachtszeit so viel Schokolade essen

Der wahre Grund, warum Frauen zur Weihnachtszeit so viel Schokolade essen

IMG_2731.jpg

Wenn wir Frauen wirklich so emanzipiert wären, wie die Männer seit etlichen Jahren behaupten, hätten wir nach Weihnachten ein paar Kilo weniger auf der Waage.

Ich meine, mal ehrlich, Mädels: Es fängt doch schon im Advent an! Welcher von Euren Männern hat sich jemals bemüßigt gefühlt, Plätzchen zu backen? Ich jedenfalls habe von meinem Mann noch nie den Satz gehört: „Huch! Wir haben schon den 2. Advent und ich habe noch gar nichts gebacken!“ Oder aber: „Morgen kümmere ich mich aber wirklich mal um die Weihnachtsdeko und den Adventskranz!“ Nein, diese Themen kommen im männlichen Mikrokosmos einfach nicht vor. Grund, wenn man mich fragt: Man(n) hat ja Frau, die sowas erledigt. Grund, wenn man (meinen) Mann fragt: „Bin ich schwul, oder was?“
 
Nicht zuständig sind Männer auch für Geschenke. Sie fragen vielleicht ein oder zwei Stunden vor der Bescherung mal nach, was die Kinder dieses Jahr kriegen, und wenn es richtig gut läuft, tun sie so, als ob sie sich an der Entscheidung beteiligen, ob Schwiegermama (also IHRE Mutter!) dieses Jahr wieder Parfum oder einen Schal zum Fest bekommt. Das einzige Geschenk, um das sie sich definitiv selbst kümmern (müssen), ist das für die Liebste. Schlaue Frauen sorgen aber natürlich auch hier dafür, dass dies nicht in einer Katastrophe endet und geben ihm rechtzeitig sehr eindeutige Hinweise!
 
Dass Männer sich nicht an der jährlichen Geschenkeeinwickelorgie beteiligen, bedarf keiner Erwähnung. Die meisten von ihnen nehmen wohl an, dass dies ohnehin von den Weihnachtselfen erledigt wird. Beim Einpacken des Geschenks für die Liebste haben Männer dann fast immer weibliche Hilfe. Sie reden sich darauf raus, dass ihre Augen aus evolutionsbiologischen Gründen eher für das Sehen in der Weite und weniger auf Kleingetüddel und geschmackvolle Farbauswahl ausgelegt sind, und dass sie ja eigentlich vor kurzem noch mit dem Speer durch die Taiga und so weiter – also jedenfalls von Berufs wegen Grobmotoriker sind. Jede Verkäuferin im Juweliergeschäft oder der Parfümerie fällt darauf rein und nimmt dem gewesenen Großwildjäger gern die Einwickelei ab, Schleifchen inklusive.
 
Definitiv zuständig sind Männer eigentlich für den Kauf des Christbaums. Die Tage des Jagens und Sammelns sind zwar endgültig vorbei und der Mann pilgert schon länger nicht mehr mit der Axt in den Wald, um die größte und schönste Blaufichte zu fällen und nach Hause zu zerren. Dennoch oblag es IHM jahrelang, wenigstens zum Weihnachtsbaumhändler seines Vertrauens zu fahren, die schönste Nordmanntanne unter 2 Meter Länge mit seiner Kreditkarte zu bezahlen und den Baum in seinem Kombi der gehobenen Mittelklasse nach Hause zu schaffen. Leider hatte dies zur Folge, dass er danach wochenlang über die Nadeln im Auto jammerte. Ein Grund, weshalb mittlerweile in unserem Haushalt ein freundlicher DHL-Mann diese Aufgabe übernommen hat, der den Christbaum in einem großen Karton klaglos ins Haus trägt. MyBaum24.de, sehr zu empfehlen!!!
 
Wollen wir übers Baumschmücken reden? Es soll ja Männer geben, die das zur Chefsache erklären. Manch einer jedoch weigert sich, mit der Begründung, dass die Lichterketten sich immer verdrehen und die Nadeln so pieken…
 
Wenn jetzt der eine oder andere Mann unter den Lesern das Gefühl hat, hier nicht so gut wegzukommen – nehmt es als konstruktive Kritik und rubelt es in ein richtig tolles Weihnachtsgeschenk für die Frau an Eurer Seite um. Und wenn Euch, liebe Geschlechtsgenossinnen, mal wieder der Weihnachtsfrust packt und Ihr das Gefühl habt, dass Euch alles zu viel wird, denkt einfach dran, dass Weihnachten das Fest der Liebe ist. Oder tut das, was wirklich hilft: Esst ganz viel Schokolade – vorzugsweise, indem Ihr einem SchokoweihnachtsMANN den Kopf abbeißt!
IMG_2714.jpg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s